Bayerische Meisterschaft im Kurz-Duathlon

Dr. Claudia Bregulla-Linke holt 3. Platz in der Meisterschaft, Dr. Jürgen Schüppel Dritter beim Sprint

Zum Beginn der Triathlonsaison, wenn das Wasser noch kalt ist, findet traditionell die Bayerische Meisterschaft im Kurz-Duathlon in Krailling statt. Diese Wettkampfform besteht aus einer Kombination von Laufen und Radfahren. Die Meisterschaft wird dabei über die Distanz von 10 km (erster Lauf), 38 km (Radfahren) sowie 5 km (zweiter Lauf) ausgetragen. In guter Verfassung zeigte sich dabei Dr. Claudia Bregulla-Linke vom SC Riederau mit Ihrem 3. Platz in ihrer Altersklasse. Bei guten Wetterbedingungen kam sie mit einer Gesamtzeit von 2:20,47 Stunden ins Ziel und freute sich über die erste Podiumsplatzierung in diesem Jahr. Diese Platzierung lässt für die kommenden Triathlonwettkämpfe einiges erwarten, ist doch Laufen nicht unbedingt die Lieblingsdisziplin von Bregulla-Linke. Jörg Tabellion erreichte nach einem sehr guten ersten Lauf  in 2:09,46 das Ziel und wurde 7.

Nicht ganz so umfangreich wie im Kurz-Duathlon waren die Distanzen im Sprint. Dr. Jürgen Schüppel holte über 5 km Laufen, 19 km Radfahren und 4 km Laufen in 1:09,56 ebenfalls einen 3. Platz für den SC Riederau. Besonders beim Radfahren konnte Schüppel dabei die Vorteile seines neuen Radmaterials zur Geltung bringen. Florian Enzensberger wurde in seinem ersten Duathlon 14.

Als nächster Wettkampf für die Triathleten des SC Riederau steht am Sonntag die Veranstaltung im Münchener Olympiapark auf dem Programm.