Harte Arbeit in Meran

Die Triathlon-Kids des SC Riederau bereiten sich intensiv auf die Saison vor

Nach dem guten Saisonauftakt beim oberbayerischen Kids Cup, einem Swim & Run in München Ende März, nutzten 18 Nachwuchstriathleten des SC Riederau die Osterferien, um sich auf die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten. Gemeinsam mit einigen Eltern und den Trainern wurde es eine intensive Trainingswoche in Südtirol.
In vier Radeinheiten, jeweils zwei Schwimm- und Laufeinheiten wurde der Schwerpunkt vor allem auf die Grundlagenausdauer gelegt. Ein zusätzliches „Koppeltraining“ (Radfahren und Laufen) setzte schließlich auch einen intensiven Reiz. Gleichzeitig wurde die vierte Disziplin, das Wechseln, trainiert.
Besonders lehrreich war für alle Athleten die Videoanalyse des eigenen Schwimmstils, der aus zwei Perspektiven gefilmt wurde: Zum einen von außen, zum anderen mit einer Unterwasserkamera.
Anders als zu Hause am Ammersee, war das Wetter in Südtirol sonnig und mild, die Bedingungen für das Training damit optimal. Jetzt gilt es beim ersten Wettkampf des Bayerischen Jugend Cups in Würzburg am nächsten Wochenende den Lohn für die Trainingsarbeit zu ernten. Zwei Wochen später geht es dann gleich weiter mit dem zweiten Wettkampf zum oberbayrischen Kids Cup.