Top 10 Plätze für Riederauer beim Erdinger Kult-Triathlon

Zum 21-zigsten Mal fand am 22.Juni der Erdinger Triathlon bei bestem Triathlon Wetter statt.

Obwohl dieser schöne Traditionswettkampf kein Bestandteil der Jugendserien ist, ließen es sich die Riederauer Triathleten nicht nehmen um die Plätze zu kämpfen und gingen mit einem Mix aus Jugend und Senioren über verschiedene Strecken an den Start.

Bei den Jugendlichen konnten sich alle Starter in den Top 10 der jeweiligen Altersklasse positionieren und waren damit mehr als zufrieden. Konsti Enzensberger holte sich Platz 5 in der Jugend B, Lizzy Kroupa lief auf einem guten 7.Platz ein und die Geschwister Carolin und Daniel Fürtig holten jeweils Platz 6 in der Jugend A.

Bei den Senioren gingen Georg Ladig und Florian Enzensberger über die Sprintdistanz an den Start. In einem beachtlichen Starterfeld mit über 450 Startern über alle Altersklassen belegten beide jeweils Platz 14 in ihrer Altersklasse. Leider handelte sich Georg L. auf der Radstrecke eine unglückliche Zeitstrafe ein die ihn die Top 10 Platzierung kostete.

Jörg Fürtig ging über die Olympische Distanz an den Start und war in einem Starterfeld mit knapp 600 Teilnehmern über alle Altersklassen mit einer Platzierung im vorderen Drittel mehr als zufrieden da ihm die Teilnahme vom vorherigen Wochenende bei der anspruchsvollen Challenge Kraichgau über die Mitteldistanz noch in den Beinen steckte.

Ein schöner Wettkampf mit toller Stimmung beim Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Erding!

Für die Riederauer Triathleten heißt es jetzt den Trainingsschwerpunkt auf die kommenden Wettkämpfe im Kinder-und Jugendbereich als auch im Seniorenbereich zu legen. Die nächsten Wochenenden sind mit Rothsee, Brannenburg, Bad Tölz,Flintsbach, Grassau und natürlich die Challenge Roth bereits ausgebucht.

Am 12.Juli gibt es dann den eigenen Wettkampf am Ammersee der dieses Jahr auch wieder einen Volkstriathlon für Jedermann anbietet.